»Niedrigstenergiegebäude« – Mit welchen Anlagentechniken lassen sich die Anforderungen erfüllen?

In Kooperation mit der FH Münster, University of Applied Sciences, Fachbereich Bauingenieurwesen

»Niedrigstenergiegebäude« – Mit welchen Anlagentechniken lassen sich die Anforderungen erfüllen?
Seit Januar 2016 stellt die Energieeinsparverordnung (EnEV) höhere Anforderungen unter anderem an den Jahresprimärenergiebedarf von Neubauten. Wer sich jedoch heute beim Bau eines Hauses mit den Mindeststandards der EnEV begnügt, läuft Gefahr, dass die neue Immobilie bereits kurz nach Fertigstellung bautechnisch überholt ist. Niedrigstenergiegebäude werden europaweit zum Standard für Neubauten; für öffentliche Gebäude ab 2019 und für alle weiteren Neubauten ab 2021. Diese Gebäude zeichnen sich durch eine sehr gute Gesamtenergieeffizienz aus, sie benötigen nur noch sehr wenig Energie, die möglichst regenerativ erzeugt wird.
In dem Seminar wird die Frage beantwortet, mit welchen Anlagentechniken sich die Anforde-rungen erfüllen lassen. Unterschiedliche Anlagentechniken werden u. a. hinsichtlich der Planungsaufgaben, der Kosten und des jeweiligen Nutzens dargestellt und miteinander verglichen.

Referent:
Dipl.-Ing. Andreas Bachor
Geschäftsführender Gesellschafter der X-ergie UG und der DIGASKO GmbH;
Lehrbeauftragter, Mitglied in diversen Fach-/Richtlinienausschüssen (VDI), Dozent an Instituten und Ausbildungsstätten des Handwerks.

Datum und Zeit:
Donnerstag, 6. April 2017, 10.00 – 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:
FH Münster
Corrensstraße 25
48149 Münster

Anmeldung online:
www.ta.fh-muenster.de
Aktuelles / Veranstaltungskatalog TAFH

Veranstalter & Kontakt:
TAFH Münster GmbH
Carina Otten
Hüfferstraße 27
48149 Münster
Tel. +49 (0)251 83-64602
carina.otten@ta.fh-muenster.de

Teilnahmegebühren:
(Netto-Preis, je Person und Seminar)
Ganztagesseminar 8 UStd.
215,00 € zzgl. 19 % MwSt.
195,00 € zzgl. 19 % MwSt., Verbandsmitglieder* s. u. und Alumni
inkl. Teilnahmezertifikat, gedruckten Skript, Getränke und Kaffeepausensnacks

*Mitglieder der Trägerverbände der DEUTSCHEN INGENIEUR- UND ARCHITEKTEN-AKADEMIE e.V. – DIAA können ein Passwort erfragen bei Frau Fischer 089-57007233 um den Mitgliederrabatt zu erhalten.

Anerkennung der Seminare bei der IK Bau NRW / AKNW wird durch den Veranstalter beantragt.

Mögliche Hotels:
Factory Hotel www.factoryhotel-muenster.de
Parkhotel Wienburg www.hotel-wienburg.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.