Abdichtungen von Dächern, Dachterrassen, Balkonen, Loggien und Laubengängen

In Kooperation mit der FH Münster, University of Applied Sciences, Fachbereich Bauingenieurwesen

Die Planung und Ausführung sowie Beurteilung von Dachabdichtungen u. ä. stellt hohe Anforderungen an die Kenntnis der Regelwerke, Materialien, Bauweisen, Einwirkungen und die objektbezogenen Ausführungen sowie deren Kontrollen.
Im Seminar werden Abdichtungen von genutzten und ungenutzten Dächern, Dachterrassen, Balkonen, Loggien und Laubengängen nach der aktuellen DIN 18531, Teile 1 bis 5, und nach den Fachregeln für Abdichtungen des ZVDH (sog. Flachdach-Richtlinie) vorgestellt. Es werden praktische Beispiele gezeigt und Schadenfälle veranschaulicht. Außerdem wird auf die unterschiedlichen Regelungen in DIN 18531 und der Flachdach-Richtlinie eingegangen. Im Weiteren werden die verschiedenen Abdichtungs-Werkstoffe, Verlegarten und unterschiedliche Bauweise von Dachabdichtungen besprochen und Besonderheiten wie z.B. barrierefreie Außentüren mit Praxisbeispielen unterlegt.

Referent:
Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer BDB
Ö.b.u.v. Sachverständiger für Schäden an Gebäuden IHK, beratender Ingenieur der IK Hessen, stellvertretender Obmann im Arbeitsausschuss DIN 18533, Sachverständigen- und Ingenieurbüro für Bautechnik in Pohlheim

Datum und Zeit:
Dienstag, den 18.05.2021, 10.00 Uhr – 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:
FH Münster
Corrensstraße 25
48149 Münster

Anmeldung online:
www.ta.fh-muenster.de

Veranstalter:
TAFH Münster GmbH
Hüfferstraße 27
48149 Münster
Luana Sommer
Tel. +49 (0)251-9-62650
Luana.sommer@ta.fh-muenster.de
www.ta.fh-muenster.de

Teilnahmegebühren:
(Netto-Preis, je Person und Seminar)
Ganztagesseminar
8 Unterrichtsstunden
230,00 € (zzgl. 19 % MwSt.)
205,00 € (zzgl. 19 % MwSt.), Alumni und Verbandsmitglieder*
inkl. Getränke und Snacks in den Kaffeepausen

*Mitglieder der Trägerverbände der DEUTSCHEN INGENIEUR- UND ARCHITEKTEN-AKADEMIE e.V. – DIAA können ein Passwort erfragen bei Frau Fischer 089-57007233 um den Mitgliederrabatt zu erhalten.

Alle Seminare sind bei der AKNW und der IK Bau NRW als Fortbildungsveranstaltung mit 8 Unterrichtsstunden beantragt.

Informationen zur Anerkennung bei der DENA (Energieeffizienz-Expertenliste) erhalten Sie auf persönliche Anfrage.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.